Schöpfung durch Verlust. Band II: Eine Inkarnationstheologie der Vulnerabilität, Vulneranz und Selbstverschwendung

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:20-opus-247804
  • Die menschliche Verwundbarkeit stellt eine unerhörte Macht dar im persönlichen und politischen, sozialen und ökonomischen, kulturellen und religiösen Leben. Wie menschliche Gemeinschaften mit dieser Vulnerabilität umgehen, ist gesellschaftlich relevant und zugleich prekär. Denn Vulnerabilität fordert zum Handeln auf. Sie setzt destruktive und kreative Kräfte frei. Die DFG-Forschungsstudie „Schöpfung durch Verlust Band II“ liefert einen theologischen Beitrag zur interdisziplinären Vulnerabilitätsforschung. Sie führt die nach Michel de CerteauDie menschliche Verwundbarkeit stellt eine unerhörte Macht dar im persönlichen und politischen, sozialen und ökonomischen, kulturellen und religiösen Leben. Wie menschliche Gemeinschaften mit dieser Vulnerabilität umgehen, ist gesellschaftlich relevant und zugleich prekär. Denn Vulnerabilität fordert zum Handeln auf. Sie setzt destruktive und kreative Kräfte frei. Die DFG-Forschungsstudie „Schöpfung durch Verlust Band II“ liefert einen theologischen Beitrag zur interdisziplinären Vulnerabilitätsforschung. Sie führt die nach Michel de Certeau (1925–1986) benannte Methodik der Heterologie weiter und befragt die Gründungsnarrative des Christentums nach ihrem vulnerabilitätstheoretischen Gehalt. Wo tritt das Agency-Potential der Vulnerabilität zutage? Welche Alternative eröffnet sich zu jener gefährlichen Vulneranz, die das Vulnerabilitätsdispositiv persönlich und gesellschaftlich birgt?show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author: Hildegund Keul
URN:urn:nbn:de:bvb:20-opus-247804
Document Type:Book
Faculties:Katholisch-Theologische Fakultät / Institut für Systematische Theologie
Language:German
Year of Completion:2021
Edition:1. Aufl.
Publisher:Würzburg University Press
Place of publication:Würzburg
ISBN:978-3-95826-172-3
ISBN:978-3-95826-173-0
Pagenumber:IV, 218
DOI:https://doi.org/10.25972/WUP-978-3-95826-173-0
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 17 Ethik / 177 Ethik sozialer Beziehungen
2 Religion / 20 Religion / 200 Religion
GND Keyword:Vulnerabilität; Vulneranz; Heterologie; Agency-Potential
Tag:Agency-Potential; Gründungsnarrative Theologie; Heterologie; Vulnerabilitätsdiskurs; Vulneranz
Release Date:2021/11/22
Note:
Parallel erschienen als Druckausgabe in Würzburg University Press, 978-3-95826-172-3, 34,90 Euro.
Licence (German):License LogoCC BY-SA: Creative-Commons-Lizenz: Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International