• search hit 6 of 12413
Back to Result List

SymptomCheck - ein Programm zur Symptom-orientierten Ableitung eines Diagnosevorschlags

SymptomCheck - a program for the symptom-oriented derivation of a proposal of diagnosis

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:20-opus-188688
  • Das Thema dieser Dissertation lautet „SymptomCheck - ein Programm zur Symptom-orientierten Ableitung eines Diagnosevorschlags“. Der Rahmen dieser Dissertation umfasst die ausführliche, eigenständige Konzeption von SymptomCheck, dessen Untersuchung auf Benutzerfreundlichkeit und eine Überprüfung auf allgemeine Validität bezüglich der Verdachtsgenerierung. Hierbei wurde die Entwicklung der Wissensbasis mit dem dafür eigens konzipierten Bewertungsschema entwickelt. Desweiteren wurde eine alltagstaugliche Benutzeroberfläche generiert, die einDas Thema dieser Dissertation lautet „SymptomCheck - ein Programm zur Symptom-orientierten Ableitung eines Diagnosevorschlags“. Der Rahmen dieser Dissertation umfasst die ausführliche, eigenständige Konzeption von SymptomCheck, dessen Untersuchung auf Benutzerfreundlichkeit und eine Überprüfung auf allgemeine Validität bezüglich der Verdachtsgenerierung. Hierbei wurde die Entwicklung der Wissensbasis mit dem dafür eigens konzipierten Bewertungsschema entwickelt. Desweiteren wurde eine alltagstaugliche Benutzeroberfläche generiert, die ein breites Personenspektrum adressiert. In einer Pilotstudie I wurde das Programm auf die oben erwähnten Aspekte hin untersucht und dessen Mängel überarbeitet. Die endgültige Version von SymptomCheck wurde sodann sowohl in einer Online-Evaluation wie auch einer weiteren klinischen Anwendung getestet (Pilotstudie II). Während bei der Online-Evaluation der Fokus auf der Untersuchung der Benutzungsqualität lag, wurde in der Pilotstudie II mit stationären Patienten vor allem die Präzision der Verdachtsgenerierung untersucht. Die vorliegende Arbeit ist demnach vermutlich die erste, die ein selbstentwickeltes Online-Programm im Rahmen einer Online-Evaluation an Probanden und im Rahmen einer klinischen Studie an echten Patienten testete. SymptomCheck ist somit der erste vielversprechende Schritt, ein für den Alltagsgebrauch entwickeltes, breit gefächertes Selbstdiagnoseprogramm klinisch zu validieren.show moreshow less
  • The topic of this dissertation is "SymptomCheck - a program for the symptom-oriented derivation of a proposal of diagnosis". The scope of this dissertation includes the detailed, self-contained conception of SymptomCheck, its investigation on usability and a review for general validity regarding the generation of suspicion. The development of the knowledge base was developed with a specially designed evaluation scheme. Furthermore, an everyday user interface was generated that addresses a wide range of people. In a pilot study I, the programThe topic of this dissertation is "SymptomCheck - a program for the symptom-oriented derivation of a proposal of diagnosis". The scope of this dissertation includes the detailed, self-contained conception of SymptomCheck, its investigation on usability and a review for general validity regarding the generation of suspicion. The development of the knowledge base was developed with a specially designed evaluation scheme. Furthermore, an everyday user interface was generated that addresses a wide range of people. In a pilot study I, the program was examined for the above-mentioned aspects and its shortcomings revised. The final version of SymptomCheck was then tested in an online evaluation and in another clinical setting (Pilot Study II). While the focus of the online evaluation was on the analysis of the usability, the precision of the generation of suspicion was examined in particular with hospitalized patients in pilot study II. This dissertation is therefore probably the first to test a self-developed online program as part of an online evaluation on volunteers and as part of a clinical study on real patients. SymptomCheck is thus the first promising step to clinically validate a wide-ranging self-diagnostic program developed for everyday use.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author: Finn Pietrowski
URN:urn:nbn:de:bvb:20-opus-188688
Document Type:Doctoral Thesis
Granting Institution:Universität Würzburg, Medizinische Fakultät
Faculties:Medizinische Fakultät / Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI)
Referee:Prof. Dr. Stefan Störk
Date of final exam:2019/08/27
Language:German
Year of Completion:2019
DOI:https://doi.org/10.25972/OPUS-18868
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
GND Keyword:Entscheidungsunterstützungssystem
Tag:Verdachtsgenerierung
Clinical decision support system
Release Date:2019/11/04
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht mit Print on Demand