• search hit 3 of 9
Back to Result List

Zur quantitativen Theorie von Wiedergutmachungskognitionen unter Gewinnung ihrer Merkmale aus der Jurisprudenz

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:20-opus-43519
  • Grundzüge des rechtswissenschaftlichen Gedankenguts zur Schadenswiedergutmachung werden psychologischen Ansätzen dazu gegenübergestellt. Das Ergebnis ist die Feststellung, daß die stimulusbezogene Urteilsrelevanz der Schadenswiedergutmachung nicht in der psychologischen Forschung berücksichtigt wurde. Ein diesbezüglicher Untersuchungsansatz sollte sechs Merkmale besitzen: multifaktoriell, multivariat, Stimulus-Response-vergleichend, quantitativ, ontogenetisch und individual-diagnostisch. Er bildet den Prototyp eines die Moral positiver undGrundzüge des rechtswissenschaftlichen Gedankenguts zur Schadenswiedergutmachung werden psychologischen Ansätzen dazu gegenübergestellt. Das Ergebnis ist die Feststellung, daß die stimulusbezogene Urteilsrelevanz der Schadenswiedergutmachung nicht in der psychologischen Forschung berücksichtigt wurde. Ein diesbezüglicher Untersuchungsansatz sollte sechs Merkmale besitzen: multifaktoriell, multivariat, Stimulus-Response-vergleichend, quantitativ, ontogenetisch und individual-diagnostisch. Er bildet den Prototyp eines die Moral positiver und negativer Akte umfassenden Ansatzes zur moralischen Urteilsbildung, des ses erste Ergebnisse beschrieben werden.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author: Wilfried Hommers
URN:urn:nbn:de:bvb:20-opus-43519
Document Type:Conference Proceeding
Faculties:Philosophische Fakultät III (bis Sept. 2007) / Institut für Psychologie
Language:German
Year of Completion:1983
Source:In: Bericht ueber den 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft fuer Psychologie in Mainz 1982. Bd 2 / im Auftrage der Deutschen Gesellschaft fuer Psychologie hrsg. von Gerd Lueer. - Goettingen : Verl. fuer Psychologie Hogrefe, 1983. - ISBN: 3-8017-0201-4, S. 588-595.
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 15 Psychologie / 150 Psychologie
GND Keyword:Psychologie; Kongress
Release Date:2010/03/10