• search hit 2 of 5
Back to Result List

Die Juditerzählung - eine Rezeption von Dan 3 LXX?

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:20-opus-111111
  • Die Juditerzählung und das Danielbuch sind – auf den ersten Blick – so unterschiedliche Schriften, dass eine Beziehung zwischen ihnen anzunehmen wenig plausibel erscheint: auf der einen Seite die Juditerzählung, eine "sex and crime"-Geschichte, die schillernd und ambivalent die Geschichte der Bedrohung und Rettung Israels durch die schöne Judit mit einem Happy End erzählt; auf der anderen Seite eine gewachsene, mehrsprachige, apokalyptische Schrift mit brutalen Ermordungsversuchen, wundersamen Rettungen und verstörenden Visionsschilderungen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author: Barbara SchmitzGND
URN:urn:nbn:de:bvb:20-opus-111111
Document Type:Book article / Book chapter
Faculties:Katholisch-Theologische Fakultät / Institut für Biblische Theologie
Language:German
Year of Completion:2014
Source:In: W. Kraus, S. Kreuzer (Hg.), Die Septuaginta - Text, Wirkung, Rezeption (WUNT 325), Tübingen : Mohr Siebeck 2014, S. 467-482 © Mohr Siebeck Tübingen
Dewey Decimal Classification:2 Religion / 22 Bibel / 220 Bibel
GND Keyword:Judit; Daniel <Buch 1 - 6>; Rezeption
Release Date:2015/03/17
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht